InfoTruck am Museum Tuch + Technik
Der InfoTruck, das mobile Berufsberatungszentrum der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD, macht am Museum Tuch + Technik Station. Der 20-Meter-Sattelschlepper und sein auf zwei Ebenen ausfahrbarer Auflieger bieten modernste Berufsorientierung mit Multimedia-Präsentationen, Hightech-Experimenten und persönlicher Information durch die Berater an Bord. Auf zwei Etagen mit insgesamt 80 Quadratmetern Fläche bietet er Platz für eine ganze Schulklasse. Der InfoTruck soll Interesse wecken für die Berufe der Metall- und Elektroindustrie.

Termin
Donnerstag, 27. Juni 2019
An diesem Tag stehen in der Zeit von 9 bis 14.30 Uhr jeweils drei 90-minütige Zeitfenster für Klassenbesuche 
zur Verfügung.

Das Angebot ist kostenlos.  
Anmeldung erforderlich: Museum Tuch + Technik, 04321 - 559 58 


Weitere Informationen unter: www.meberufe.info 

Flyer InfoTruck

Nach oben

 

 

 

Künstlerführung mit Praxis
Danijela Pivašević-Tenner führt durch die Ausstellung "den Faden aufnehmen"
Als Forum für Textilkunst hat sich das Museum Tuch + Technik etabliert - eine Kunst mit vielen Facetten. Die Ausstellung mit Werken von Danijela Pivašević-Tenner, "den Faden aufnehmen - Installationen aus Ton und Textilem", zeigt Arbeiten, die durch die Kombination zweier völlig verschiedener Materialien, fließendem Stoff und harter Keramik, Spannung erzeugen. Die Ausstellung ist bis 29. September 2019 zu sehen.

Im Rahmen einer Künstlerführung führt Danijela Pivašević-Tenner selbst durch die Ausstellung und zeigt den Teilnehmern danach auch praktisch, wie sie arbeitet. Wer Lust hat, kann selbst erste Versuche mit dem Material Ton machen. Die Veranstaltung ist auch für Familien mit Kindern ab 10 Jahren und Jugendliche geeignet. Für alle, die an diesem Tag verhindert sind: Am Samstag, 31. August 2019, ist ein zweiter Termin geplant.

Termin
Samstag, 22. Juni 2019, 10.30 bis 13 Uhr
Kostne: Museumseintritt plus 5 Euro Materialkoste
Anmeldung: Museum Tuch + Technik, 04321 - 559 58 0

Nach oben

 

 

 

Theater im Aufwind
Theater in Neumünster 2019/2020 - Vortrag und Diskussion in der Reihe "Auf Tuchfühlung",
Förderverein des Museums Tuch + Technik e.V.

Termin
Montag, 24. Juni 2019, 19 Uhr
Kosten: frei - um eine Spende wird gebeten

Nach oben

 

 

 

Museum geschlossen - geschlossene Veranstaltung

Termin
Freitag, 28. Juni 2019, ab 14 Uhr

Nach oben

 

 

 

B+A+C+H=14 - real oder obskur?
Hat Bach seine Kunst der Fuge nicht zu Ende komponiert, weil ihm die Noten ausgingen? Hat er in seinen Goldberg-Variationen sein eigenes Todesdatum vorausgesehen? Seit Friedrich Sment 1947 Zahlengeheimnisse in Bachs Musik entdeckte, ist der Spekulationen nicht mehr Herr zu werden. Dabei erfreute sich das Spiel mit Zahlenalphabeten wie dem "natürlichen" (A =1, B=2, usw.) und auch Notenalphabeten (bei denen die Notennamen in Zahlen übersetzt werden) großer Beliebtheit im Barock. In einigen Fällen liegt ihre Verwendung durch Bach tatsächlich sehr nah. Wo die Grenze zum Unfug liegt, lotet Dr. Jörg Hansen, Direktor des Bachhauses Eisenach, in diesem Vortrag aus. 

Termin
Donnerstag, 8. August 2019, 20 Uhr
Kosten: 10 Euro
Karten: Kulturbüro der Stadt Neumünster, Kleinflecken 26, 24534 Neumünster

Nach oben

 

 

 

12. Tuch + Technik Webermarkt

Zum Treffpunkt für Freunde hochwertiger Handwerkskunst wird das Museum Tuch + Technik in Neumünster im Oktober: Der Webermarkt bietet individuelle und meist handgefertigte Kreationen aus feiner Seide, flauschigen Wollstoffen und rustikalen Leinen- und Baumwollgeweben. Die Aussteller bauen ihre Stände direkt im Museum neben den imposanten Textilmaschinen auf und präsentieren ihre Produkte, Unikate, die die Besucher erwerben können. Parallel zum Webermarkt bietet das Museum ein abwechslungsreiches Programm an: Maschinenvorführungen, Vorführungen der Handwebstühle des Museums sowie Themenführungen zu Ur- und Frühgeschichte und Mittelalter.

Termine
Freitag, 11. Oktober 2019
19 Uhr Eröffnung

Samstag und Sonntag, 12. und 13. Oktober 2019
10 bis 18 Uhr Webermarkt 

Eintritt, gültig für beide Tage: 4 Euro, Schüler und Studenten 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei 

Ausschreibung
Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker unterschiedlicher textiler und verwandter Techniken können sich bewerben. Wir erbitten Ihre Unterlagen für den Webermarkt bis Ende Februar des entsprechenden Jahres. Anfang März entscheidet eine Jury über die Teilnahme. Hier finden Sie die ausführliche Ausschreibung und den Anmeldebogen.